Zurück in die (gesunde) Zukunft

„Länger besser leben.“ startet Zeitreise zu Fuß durch 400 Jahre Nienburger Stadtgeschichte

NIENBURG. Viele Jahre zurück in der Geschichte Nienburgs geht die „Länger besser leben.“-Zeitreise, zu der die BKK24 am Samstag, dem 12. April, vom Spargelbrunnen aus starten will. „Mitzubringen sind Interesse an der Vergangenheit und vor allem Spaß an gesunder Bewegung“, erklärt Frank Herzog, Leiter des regionalen ServiceCenters der Krankenkasse.

Ab 13.30 führt der Spaziergang zu den Ärzten, Schutzheiligen und Apothekern, die im Nienburg des 17. Jahrhunderts gelebt haben. Während der informativen Zeitreise geht es Lakritzwasser, Spargel, Kräutertee und natürlich die erste Apotheke, die schon vor vier Jahrhunderten die Stadt und ihre Einwohner versorgt hat. Lucia Voigtländer, die umtriebige Apothekerfrau von damals weiß schließlich noch genau, wie ihr Gemahl zu seinem Spitznamen kam und die Nienburger zu ihrem Krankenhaus. „Wer sich regelmäßig an der frischen Luft bewegt wird wissen, wie gut man sich nach so einem Nachmittag fühlt“, sagt Herzog und meint, „dass man dann vielleicht keine Mittel gegen Halsschmerzen oder Blasenentzündung mehr braucht, für die unsere Apothekerin die Rezepturen verrät.“

Natürlich hat der Mann von der Krankenkasse Hintergedanken: „Mit unserer Zeitreise zu Fuß wollen wir noch mehr Einwohner der Stadt darauf aufmerksam machen, wie sie in der Gegenwart seltener krank und deutlich älter werden können.“ Sein Hinweis gilt „Länger besser leben.“, entwickelt nach den Regeln, die von der Cambridge Universität nach Auswertung der größten europäischen Gesundheitsstudie aufgestellt wurden. Der Einstieg ins Programm, bei dem man diese Regeln der Wissenschaftler leicht erlernen kann, funktioniert mit einem für alle Interessenten kostenlosen Fragebogen. Die Auskünfte zum aktuellen Gesundheitsverhalten werden von der BKK24 ausgewertet. Die Experten machen Vorschläge, was man besser machen kann – und im Internet nennen sie unter www.LBL-Stadt.de auch die Übungsorte und Termine dazu.

„Zu unserer kostenlosen Zeitreise bringe ich natürlich wieder Fragebogen mit“, verspricht Frank Herzung und bittet um rechtzeitige Anmeldung. Die wird erbeten unter Telefon 05021-603990 oder direkt im ServiceCenter der BKK24, Lange Straße 9 in Nienburg.

 

Foto: Losch/de.wikipedia

Fragebogen
Dient als Eintrittskarte für ein längeres besseres Leben und für eine kostenlose Zeitreise: Der Fragebogen der BKK24.
Junge Frau zeigt den Fragebogen