„Länger besser leben.“

BKK24 präsentiert Gesundheitsinitiative mit „Rauschbrille“, „Fühlboxen“ und „Bewegungsbändern“

STADTHAGEN. Was „Länger besser leben.“ bedeutet, zeigt die BKK24 den Besuchern der Schaumburger Regionalschau auf ihrem Stand. Dort stehen die Themenfelder Alkohol, Bewegung, Ernährung und Nikotin im Mittelpunkt und es wird veranschaulicht, wie man seltener krank und deutlich älter werden kann. „Wir möchten damit aufräumen, dass man sich für die Gesundheit quälen muss“, formuliert Matthias Liebrecht, „Länger besser leben.“-Berater der Krankenkasse, ein Ziel der von Focus Money als „TOP Markeninnovation“ des Jahres ausgezeichneten Gesundheitsinitiative.

Auf der Regionalschau steht der „interaktive Kontakt“ mit „Länger besser leben.“ im Vordergrund: Die „Rauschbrille“ simuliert ein Geschicklichkeitsspiel unter Alkoholeinfluss, die „Fühlboxen“ enthalten zu ertastende Obst- und Gemüsesorten, die „Bewegungsbänder“ animieren zu körperlicher Aktivität, um die letzte Zigarette geht es an der vierten „Länger besser leben.“-Station Die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gewinnspiel und die Aussicht auf wertvolle Preise, gibt es nach dem Rundgang über den Messestand.

Hintergrund der deutschlandweit einmaligen BKK24-Initiative ist Europas größte Gesundheitsstudie. Wissenschaftler der Universität Cambridge haben darin festgestellt, dass mit vier einfachen „Regeln“ die Lebenserwartung um bis zu 14 Jahre verlängert werden kann. „Einstieg ist ein kostenloser Fragebogen zum aktuellen Gesundheitsverhalten“, erklärt Matthias Liebrecht und verspricht: „Jeder bekommt von uns nur die Empfehlungen, die ihm auch wirklich helfen.“ Inzwischen machen fast 6.000 Teilnehmer bei „Länger besser leben.“ mit, rund 200 Partner zählt das „Länger besser leben.“-Netzwerk.

Wer mitmachen möchte, kann den „Länger besser leben.“-Fragebogen auf der Regionalschau oder im Internet auf www.lbl-stadt.de ausfüllen. Ein persönliches Exemplar kann auch unter 05724-9710 angefordert werden.

BKK24
Halle 5, Stand 515

Fragebogen

Presseservice

  1. Download Text (rtf)