„Hungerkuren sind ungesunder Unfug“

„BKK24 verrät im „Länger besser leben.“-Sommer, wie man trotz leckeren Essens das Gewicht reduziert

BAD MÜNDER. Ist das wirklich so, dass leckeres Essen und eine gute Figur nicht zusammen passen? „Blödsinn“, sagt Martina Tammen und holt sich professionelle Unterstützung, um beim „Länger besser leben.“-Sommer in Bad Münder das Gegenteil zu beweisen. Weniger Gewicht, etwas bessere Kondition und sehr viel mehr Spaß sind die Dinge, die Besucher der nächsten beiden Veranstaltungen in der Badestadt erwarten dürfen.

Hinter dem, was am Deister gerade passiert, stecken Forschungsergebnisse aus ganz Europa. Statistiker der Cambridge Universität haben sie zusammengeführt und herausgefunden, warum manche Menschen seltener krank und deutlich älter werden. Nach ihren vier Regeln, aus denen die BKK24 Deutschlands größtes und erfolgreichstes regionales Vorsorgeprogramm entwickelt hat, soll die Lebensuhr bis zu 14 Jahre weiter laufen. „Das man sich so viel besser fühlt, liegt an der Kombination bestimmter Gesundheitsverhalten“, weiß Martina Tammen vom ServiceCenter der Krankenkasse. „Man muss sich die Currywurst oder das Stück Schokolade nicht verkneifen.“ Entscheidend sei, was man isst – nicht, auf was man verzichtet. Kombiniert man nämlich einen eher mediterranen Speiseplan mit ausreichend Bewegung, sind die wichtigsten Voraussetzungen schon fast erfüllt. „Wir haben die Formel und ermitteln die Details für jeden Interessenten, der den LBL-Fragebogen ausfüllt.“

Doch weil die Gesundheitskombi aus Bewegung und dem Wissen um die beste Ernährung auf jeden Fall hilft, sind die nächsten Termine dafür schon festgezurrt: Kommenden Dienstag (29. Juli) sagen die Experten vom RICHTIG ESSEN Institut, wie man ohne Hungerkur zur Wunschfigur kommt. Der kostenlose Infoabend beginnt um 18 Uhr im DRK-Gebäude an der Angerstraße 14.

Wer dabei Appetit auf „Länger besser leben.“ bekommt, sollte sich vorsorglich zum Nordic Walking-Schnupperkurs anmelden. Zum Start in der Langen Straße 53 am Donnerstag (31. Juli, 15 Uhr) verspricht Trainerin Elke Müller wenig Theorie, viel Praxis und eine Menge Spaß. Auch dieser Kurs ist kostenlos für alle, die den Fragebogen zum Gesundheitsverhalten ausgefüllt haben.

Infos und Anmeldung für beide Veranstaltungen bei der BKK24, Telefon 05151-6060690 oder im Internet: www.LBL-Stadt.de/badmuender.

Fragebogen
Mit „Länger besser leben.“ soll der Gang zur Waage seinen Schrecken verlieren: Dafür gibt es in den nächsten Tagen zwei Einladungen der BKK24 für Bad Münder.
Sportlerin