Beim Tag des Sports ist Kleckern erlaubt

Gleich anmelden: „Länger besser leben.“ macht Besucher von acht bis zwölf Jahren zu Ernährungsexperten

BAD NENNDORF. „Spiel, Spaß, Sportabzeichen“ ist das Motto am 28. September, wenn der KSB Schaumburg, die Sparkasse und die BKK24 nach Bad Nenndorf einladen. Doch zum Segway-Fahren, Sumo-Ringen, Bogenschießen oder Zumba-Tanzen gibt es in diesem Jahr nicht nur Bratwurst und belegte Brötchen: „Länger besser leben.“ will nämlich mit einer Kinder-Koch-Show die Geschmacksnerven nicht nur der jüngeren Gäste trainieren, sondern vor allem ganz viel Appetit auf Deutschlands preisgekröntes Gesundheitsprogramm machen.

Mutti und Vati sollten also zur Sicherheit ein „Reserve-Trikot“ für den Nachwuchs einpacken, denn: „Zusehen war gestern – beim Tag des Sports ist Mitmachen angesagt“, kündigt Christina Konerding vom Kreisverband der LandfrauenVereine Schaumburg an. Sie setzt in der Show-Küche auf der Kreissportanlage die Kochmütze auf und bringt leckere Rezepte für die Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zwölf Jahren mit. Die dürfen in „drei Schichten“ an der gesunden Cocktailbar und am Herd die Regie übernehmen - Kleckern ausdrücklich erlaubt.

Von 10.00 bis 12.00 Uhr darf das junge Team mit Smoothies & Co. zunächst einmal ganz entspannt in den Sporttag starten. „Hinkommen, Obst aussuchen und selbst die Drinks zubereiten“, lautet die Vorgabe von Matthias Liebrecht.

Zwischen 12.00 und 14.00 Uhr wird’s dann anspruchsvoll. „Wir brauchen mindestens eine Vorspeise, ein gesundes Hauptgericht und natürlich den dritten Gang für Leckermäuler.“ Wenn alles klappt, sollen bis zu 20 Kinder in zwei Gruppen unterschiedliche Aufgaben übernehmen und dabei selbst erfahren, wie viel Spaß man bei der Zubereitung haben kann. „Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten die Kinder unbedingt für angemeldet werden“, empfiehlt die Küchen-Regisseurin. Das geht direkt beim „Länger besser leben.“-Team unter der Telefonnummer 05724-971217 oder per eMail: aktionsbuero@bkk24.de.

„Obst flüssig“ gibt es dann noch einmal zwischen 14.00 und 16.00 Uhr, wenn die jungen Talente wieder zum Cocktail-Training an der Saft-Bar stehen. „Die Teilnahme ist natürlich kostenlos“, verspricht Friedrich Schütte, Vorstand der BKK24. Er empfiehlt den „mitgebrachten“ Eltern der Acht- bis Zwölfjährigen: „Nutzen Sie doch die Zeit für den Fragebogen zu unserem Gesundheitsprogramm, während der Nachwuchs den Tisch deckt.“ Nach der Auswertung geben die Experten der Krankenkasse nämlich kostenlose Tipps, wie man seltener krank und deutlich älter wird. „Und weil gesunde und abwechslungsreiche Ernährung eine der vier Voraussetzungen ist, kann man sich gleich von den eigenen Kindern auf den Geschmack bringen lassen“, weiß auch Ulrike Tuppe-Neuberg, im Hauptberuf Geschäftsführern des Landfrauen-Verbandes.

Fragebogen
Training für die Geschmacksnerven der jüngsten Gäste steht bei der „Länger besser leben.“-Koch-Show am Tag des Sports auf dem Küchenplan.
Kinder im Kochstudio