Jetzt Firmenpartner werden

Formular für Unternehmen jeder Art und Größe, die für betriebliche Gesundheitsförderung offen sind und deren Mitarbeiter am “Länger besser leben”-Programm an ihrem Wohn- oder Arbeitsort teilnehmen möchten.

Die Gesundheit der Mitarbeiter ist ein Ziel, das sich lohnt und bei dem die “Länger besser leben”-Aktion Sie unterstützt. Starten oder ergänzen Sie Maßnahmen gegen körperliche Belastungen am Schreibtisch oder an gewerblichen Arbeitsplätzen, optimieren Sie die Verpflegung, reduzieren stressbedingte Beeinträchtigungen oder den Suchtmittelkonsum. Neben hohen steuerlichen Vergünstigungen, besserer Produktivität und einem geringeren Krankenstand erwartet Sie ein noch innovativeres Image auf dem Markt.

Firma anmelden

Firma anmelden

Ihre Angaben (Bitte in jedem Fall ausfüllen)

Angaben für Unternehmen / Verwaltungen / sonstige Institutionen

Sonstige Angaben:

Fragebogen
Logo des DOSB


Unsere Netzwerkpartner

Sportverein Wölpinghausen



Der Breitensportverein nahe dem Steinhuder Meer hat für jeden Teilnehmer das passende Angebot: Es reicht vom Eltern-Kind-Turnen über Aerobic und Taekwondo bis zu zu verschiedenen Wander- und Walkingangeboten sowie Lauftreffs und mehr.
HausMed Dr. Becker eHealth GmbH



Schritt für Schritt hinein in ein längeres besseres Leben, unterstützt durch ein mobiles und alltagstaugliches Online-Programm. Abnehmen, Stress abbauen oder mit dem Rauchen aufhören sind wesentliche Angebote, bei denen der HausMed-Coach ein verlässlicher Partner zur nachhaltigen Gesundheitsförderung ist. Die Basis bilden individuell zugeschnittene internetbasierte Trainings-Programme, entwickelt von einem Expertenteam aus Ärzten und Psychologen.
Familienzentrum Rolfshagen



Die Kindertagesstätte im Familienzentrum Rolfshagen bietet Handlungs-, Bewegungs- und Entscheidungsfreiräume, um die Selbstständigkeit der Kinder zu fördern. Dabei werden die Eltern als wichtige Erziehungspartner gesehen, mit denen man eng zusammenarbeitet.
Blumenhaus Scholz



Maria Scholz und ihr Team aus Obernkirchen wissen, dass Blumen Balsam für die Seele sein können. Aber sie sind auch aktiv, wenn es um die eigene Vorsorge geht und zeigen als kleiner Floristik-Betrieb großes Engagement bei der betrieblichen Gesundheitsförderung.