Logo des Instituts neben einem lächelnden Paar.

Das „Länger besser leben.“-Institut

Die Universität Bremen und die Krankenkasse BKK24 haben das „Länger besser leben.“-Institut gegründet. Hinter dem Namen verbirgt sich eine Kooperation, die sich inhaltlich mit Prävention und Gesundheitsförderung beschäftigt.

Ziele der Zusammenarbeit

  • Weiterentwicklung von „Länger besser leben.“ im Kontext von Wissenschaft und Forschung
  • Zusammentragen neuer Erkenntnisse aus den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung
  • Steigerung der Versorgungsqualität unter Berücksichtigung gesundheitsökonomischer Aspekte

Aufgaben des „Länger besser leben.“-Instituts

  • Entwicklung und Auswahl konkreter Gesundheitsangebote vor dem Hintergrund einer gesicherten Wirksamkeit
  • Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen und Kampagnen mit Blick auf die vorliegende Evidenz
  • Ansprechpartner für externe Institutionen und Einzelpersonen aus den Bereichen Wissenschaft, Politik, Gesundheit und Presse
  • Plattform für Veranstaltungen, Diskussionsrunden, Workshops und Fortbildungen
  • Entwurf von adäquaten Evaluationsmethoden und -berichten
  • Publikationen von regelmäßigen Mitteilungen, Beiträgen und Übersichtscharts
  • Kommunikation mit Bezugsgruppen und Multiplikatoren zur Steigerung der Akzeptanz und Verbreitung des präventionsorientierten „Länger besser leben.“-Ansatzes


Ansprechpartner:

Wissenschaftliche Leitung  „Länger besser leben.“-Institut
Prof. Dr. Gerd Glaeske, Universität Bremen

Co-Leiter der Abteilung für Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik und Versorgungsforschung „SOCIUM“ der Universität Bremen | Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) | Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen (2003 bis 2009) | Mitglied in vielen medizinischen / pharmakologischen Fachgesellschaften | Autor oder Mitautor gesundheitspolitischer Gutachten zur Patientenversorgung, Prävention und Gesundheitsförderung | Autor, Mitautor oder Berater bei vielen Ratgebern zur Gesundheit (z. B. Bittere Pillen, Medikamentenbücher der Stiftung Warentest)
Kontakt
Telefon: 0421 218-58558 (Sekretariat Fr. Trittin)
E-Mail-Anfrage


MBA Jörg Nielaczny, BKK24
Bereichsleitung „Länger besser leben.“ | Mitautor „Länger besser leben.“-Evaluation (2015)
Kontakt
Telefon: 05724 971 116
E-Mail-Anfrage

Fragebogen
Logo des DOSB


Unsere Netzwerkpartner

Golfclub Schaumburg e.V.



Der Golfsport, vertreten durch den Golfclub Schaumburg, bietet sich als gesundheitsfördernde Freizeit-/ Freiluft-Betätigung an. Er kann von Kindesbeinen bis ins hohe Alter betrieben werden.
Jens-Oliver Adam, Obernkirchen



In seiner Praxis für Krankengymnastik und Physikalische Therapie bietet Jens-Oliver Adam unter anderem auch Massagen und Bäder sowie Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik. Schmerzphysio-, Atem- und Ödemtherapie sowie Eis- und Heißluftbehandlungen ergänzen sein Leistungsspektrum, zu dem auch Hausbesuche gehören.
SPD Ortverein Gelldorf



Der Stadtverband der Obernkirchener SPD besteht aus den fünf Ortsvereinen Gelldorf, Krainhagen, Obernkirchen, Röhrkasten und Vehlen.
Schuh- und Sporthaus Wilkening



Besondere Vorteilsangebote für Vereine und ein attraktives Outfit nicht nur für Freunde sportlicher Bewegung präsentiert das Sport- und Schuhhaus Wilkening.